Jun 12 2013

Ein Wein taucht wieder auf, der Wein aus dem Baggersee

Nach der Weinversenkung von vor 3 Jahren ist der Spitzen-Riesling RESSpekt vom Weingut Balthasar Ress wieder von uns ans Tageslicht geholt worden.

Ich durfte wieder die Unterwasseraufnahmen machen. Es war ein RIESEN Event und es hat mir wieder sehr viel Spass gemacht.

Zum Einsatz kam meine gute alte Sony HDR FX7 mit Raynox Weitwinkel und diverse andere Kameras (2x Sony HDR CX550, Sony HDR TD20, Canon HF100 ). Auch habe ich teilweise in 3D ( Über- & Unterwasser ) gedreht, mal schauen ob ich einen kleinen 3D Film zusammenbekomme :-) Sehr geholfen haben mir meine Frau (Sony HDR CX550 ), Manuela Bürger ( Canon HF100 ) und Mats Genheimer (Sony HDR TD20, Unterwasser 3D) vom Balthasar Ress Team.

Natürlich gab es wieder viel Medienrummel hier einige tolle Videos mit meinen Aufnahmen von Sat1, RTL , SWR :

SAT1:

http://www.1730live.de/archiv/news-details/datum/2013/06/11/weinflaschen-im-baggersee.html

SWR:

http://swrmediathek.de/player.htm?show=9aceb9a0-d2bc-11e2-b8c1-0026b975f2e6

RTL:

http://www.rtl-hessen.de/videos.php?video=22352&kategorie=0

mehr Bilder gibt es hier:

„Bei strahlendem Sonnenschein gelang es uns den 2010 versenkten RESSpekt wieder erfolgreich zu bergen.“

http://www.balthasar-ress.de/media/fotos/veranstaltungen-ausser-haus/bergung-des-resspekts/

oder bei FFH:

„Auf dem Grund eines Baggersees in Diez lagert ein köstlicher Schatz – hier liegen 18 Magnumflaschen Wein, die dort im Jahr 2010 versenkt wurden, damit sie besser reifen können.

Die Flaschen lagern hier seit genau drei Jahren in 22 Metern Tiefe. Sie liegen in schweren Stahlkisten und die haben Ketten und einen Käfig als Diebstahlschutz drumherum.

Der Rheingauer Winzer Christian Ress hat sie selbst versenkt und sagt: „Der Riesling Cuvee reift hier besonders gut, weil es dort unten kein UV Licht und keinen Sauerstoff gibt. Außerdem herrschen dort optimale Temperaturen 8 – 10 Grad.“

Jetzt haben die Taucher die Weinflaschen vom Grund des Sees geborgen“

http://www.ffh.de/news-service/magazin/toController/Topic/toAction/show/toId/13605/toTopic/wein-aus-dem-baggersee.html

Kommentare deaktiviert für Ein Wein taucht wieder auf, der Wein aus dem Baggersee

Mai 26 2011

Eine Nunter Animation in 3D

Autor: . Abgelegt unter Filme,Specials,Tipps & Tricks

Mein 3D Vorspann für meine S3D Filme ist fertig !!!

Die Animation wurde von Olaf Hoffmann (http://www.tricky.cc/) mit Cinema4D erstellt.

Weiterhin bin ich immer noch am 3D Testmaterial von 2010 Abudabab / Marsa Alam dran, hier gibt es schonmal eine kleine ( nicht perfekte ) Sequenz zusehen:

Keine Kommentare

Apr 22 2011

Baggersee Tauchgang mit 3D Kamera in Diez

Autor: . Abgelegt unter Filme,Süßwasser

Wir sind erfolgreich zurück vom Baggersee Diez in Limburg. Nachdem wir letzes Wochende mit dem Wohnmobil schon bei Karlsruhe in einem See, den ich nicht verrate ,“antauchen“ waren.

In Diez habe ich erfolgreich die 3D Kamera bei 8 Grad Wassertemperatur / 70 Minuten eingesetzt und es ist ein schönes S3D-FullHD-Video vom versenktem VW-Käfer entstanden:

Es gibt mehrere Möglichkeiten das Video in 3D anzuschauen:

Mit einem 3D fähigen Fernseher oder Beamer
– Mit einer rot/cyan Brille
– Mit dem s.g. „Kreuzblick“

Klicke auf Play Video. Im Youtubevideo ist 3D dann unten rechts umschaltbar.

Keine Kommentare

Okt 14 2010

FULLMOON Nightdive

Autor: . Abgelegt unter Filme,Reisen

Wir sind schon längere Zeit aus Kroatien zurück

und ich habe schon ein erstes kleines Video fertig:

FULLMOON Nightdive @ Sibenik Croatia 2010

Keine Kommentare

Sep 17 2010

Sat.1 / Planetopia zeigt Aufnahmen von mir

Autor: . Abgelegt unter Filme,Specials

Am 12.09.2010 um 22:45 Uhr lief ein interesanter Bericht von Julia Kleese / Schnitt Reinhard Sandjca von News and Pictures Fernsehen GmbH & Co. KG,  in der Sendung Planetopia auf Sat.1:

YouTube Preview Image

Schampus vom Meeresgrund – Ist der 200 Jahre alte Tropfen noch genießbar?

„70 Flaschen edler Champagner lagen mehr als 200 Jahre auf dem Grund der Ostsee. Jetzt haben finnische Taucher diesen kulinarischen Schatz aus einem Wrack geborgen. Kulinarisch ? stimmt das noch? Angeblich soll der Inhalt der Flaschen, jede ist mehr als 50.000 Euro wert, noch genießbar sein. Kann das wirklich sein?

PLANETOPIA fragt nach bei einem, der es wissen müsste. Der Rheingauer Winzer Christian Ress nutzt die Eigenschaften von Wasser ganz gezielt: In einem See versenkt er Magnum-Flaschen Riesling, um sie nach drei Jahren wieder zu bergen. Optimale Bedingungen, der Riesling bekommt dort unten ein ganz besonderes Aroma“, sagt Ress, und beantwortet uns auch die Frage, ob der Champagner aus der Ostsee in 200 Jahren wirklich nicht gelitten hat.“

Screenshots vom Video:

Keine Kommentare