Jun 13 2010

Der Schatz im Baggersee Diez

Abgelegt 15:03 unter Filme,Specials,Süßwasser

Meinen Film über den Schatz im Baggersee gibt es jetzt auf Youtube:

Insgesamt hatte ich vier Kameras im Einsatz.

ÜW:
Sony HDR FX7
Sony HDR TG3
Canon HF100 #1
Canon HF100 #2 mit 0.7 ww

UW:
Sony HDR FX7 mit 0.7 ww, 300W Licht
Canon HF100 mit 0.7 ww, 100W Licht

Ein Interview mit Christian Ress:

YouTube Preview Image

Die Versenkung der Weinflaschen:

YouTube Preview Image

Über 250 Euro gehen an Südafrika-Projekt „Wein hilft“

So schön kann helfen sein: Bei bestem Wetter und vor zahlreichen Schaulustigen trafen sich am 8. Juni Weingutsinhaber Christian Ress mit dem Team von „Toni’s Dive Station“ und der dortigen Tauchbasis am Diezer See (bei Limburg an der Lahn), um dem Spitzenriesling aus dem Rheingauer Weingut Balthasar Ress die gebührende Lagerung zukommen zu lassen. Die erfahrenen Tauchlehrer Toni Eichler und Peter Schütz leiteten das technisch anspruchvolle Manöver: Das 6-köpfige Tauchteam beförderte zunächst die drei bis zu 40 kg schweren Stahlkisten mit der 12 Liter Balthazarflasche sowie den 18 Magnums der Top-Cuvée „RESSpekt“ an Luftsäcken hängend über die tiefste Stelle des Sees. Dort wurden die Kisten durch kontrolliertes Ablassen der Luft aus den Säcken auf eine Tiefe von 18 Metern gebracht. Unten angekommen wurden sie durch Ketten und Vorhängeschlösser gesichert. Um eine optimale Sicherheit gegen Beschädigung oder Diebstahl zu gewährleisten, wurde danach noch ein eigens angefertigter, etwa 250 kg schwerer Stahlkäfig ebenfalls mit Luftsäcken hinabgelassen und am Boden des Sees über die Kisten gestellt. Der Unterwasser-Filmer Joachim Giese war für die Anfertigung der Unterwasser-Aufnahmen und die Produktion der Filmdokumentation verantwortlich.

Etwa drei Jahre soll „RESSpekt“, der einer Selektion bester Riesling-Trauben aus dem Rüdesheimer Berg entstammt, nun bei konstanten Temperaturen von 6 bis 8° C, geschützt vor UV-Strahlen und Sauerstoff, unter optimalen Bedingungen reifen. „Wir erwarten mit dieser zwar aufwendigen, aber durch die speziellen Bedingungen in dieser Wassertiefe für den Wein sehr schonenden Lagerung, eine perfekte Reifung dieses besonderen Rieslings“, erläutert Hobbytaucher Christian Ress.

Die Bergung im Sommer 2013 wird also nicht nur von Weingutsinhaber Ress mit großer Spannung erwartet. Auch die Auktionäre, die eine versenkte Magnumflasche „RESSpekt“ ihr eigen nennen dürfen, können sich auf die Bergung ihres „Schatzes“ freuen, mit dem sie Gutes tun durften.

Keine Kommentare

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Navigation